Zwei-Wellen-Zerkleinerer zur Zerkleinerung von Kernkraftabfällen

Für die Zerkleinerung von Kernkraftabfällen erhielt die bomatic GmbH den Auftrag, eine Zerkleinerungsmaschine vom Typ bomatic B1000S zu liefern.

Eine Besonderheit des Auftrags war, dass eine Korngröße von ca. 80 mm erzeugt werden muss. Die Einsatzbedingungen der Rotorschere machten es möglich, einen Siebkorb direkt unter die Wellen zu bauen, so dass mit einem 2-Wellen-Shredder in diesem Fall eine definierte Stückgröße erzielt werden kann!

Eine weitere Besonderheit war die hohe Anforderung an die technische Dokumentation, auf die seitens des Kernkraftwerkes hohe Ansprüche gestellt wurden. Selbst diese konnten nach nur einmaliger Korrektur erfüllt werden!

Kenndaten für dieses Projekt:
Maschinentyp: bomatic B1000S
Antriebsleistung: 30 kW
Lochsiebdurchmesser: 50 mm
Hydr. Nachdrückvorrichtung: im Lieferumfang enthalten

Die bomatic GmbH ist generell für die Lieferung von Zerkleinerungsmaschinen in Kernkraftwerken zugelassen und die Mitarbeiter sind dementsprechend lizensiert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte gerne an unsere Frau Marion Böttcher, am besten unter boettcher@bomatic.de. Vielen Dank.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen