bomatic auf Titelseite zum Thema Reifenrecycling

Titelthema der Dezember Ausgabe des Magazins EU-Recycling war „neue Verwertungswege für Altreifen“ bzw. das Thema Reifenrecycling, hierfür wurde zu unserer Freude als Titelbild eine bomatic Zerkleinerungsanlage ausgewählt, die im September dieses Jahres in Betrieb genommen wurde.

Bei der Zerkleinerungsanlage handelt es sich um eine zweistufige Zerkleinerungsanlage, die PKW-, LKW- und Traktorreifen in handtellergroße Stücke zerkleinert. Die Anlage wurde inklusive der Förderbänder und elektrischer Steuerung von bomatic geplant und umgesetzt. Herzstück sind die Rotorscheren vom Typ bomatic B1350DD mit 2×55 kW in der Vorzerkleinerung und die bomatic B1000DD mit 2×22 kW in der Nachzerkleinerung.

Aber nicht nur für Reifen, sondern auch für viele andere spannende Produkte lieferte bomatic in den letzten Jahren die passende Zerkleinerungsmaschine. So wurden u. a. Zerkleinerungsmaschinen für Feuerlöscher, Zink-Druckguss-Angüsse, nachwachsende Rohstoffe oder zur Lebensmittelzerkleinerung, Speiserestezerkleinerung, Biomüllzerkleinerung und für vieles mehr ausgeliefert.

Dabei setzt bomatic auf inzwischen vier verschiedene Produktlinien. Bis heute sind die bomatic-Rotorscheren der wichtigste Teil des Produktportfolios, sie stehen inzwischen in vielen verschiedenen individualisierbaren Größen und Ausführungen zur Verfügung.

Die Unicrex-Granulatoren – Schlagscheren, die eigens dafür entwickelt wurden, bereits vorzerkleinerte Stoffe zu granulieren – können beispielsweise Reifen, Kühlschränke oder Elektronikschrotte in sehr kleine Granulate zerkleinern und für das weitere Recycling vorbereiten.

Der Vertikal-Shredder Rotacrex hat sich seit seiner Markteinführung 2012 zu einem sehr beliebten bomatic-Produkt entwickelt und ist in drei verschiedenen Größen erhältlich. Rotacrex trennt durch Zerschlagen die Materialien sortierfähig; die Einstellung der Korngröße wird über einen Schieber an der Auslassöffnung reguliert.

Zudem bietet bomatic einen extrem robusten 4-Wellen-Shredder, der sich besonders bei der Zerkleinerung von Festplatten und Datenträgern bewährt hat. Durch die 4-Wellen Technologie ist es möglich, ein Lochsieb unter die langsam laufenden Messerwellen einzubauen und eine gleichmäßige Granulatgröße zu erzielen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen